Bei der Österreichischen Nationalbank (OeNB) kann man alle Schilling-Banknoten und -Münzen der letzten Serie ohne zeitliches und betragsmäßiges Limit umtauschen. Wer allerdings noch Banknoten aus einer alten Serie hat, sollte …
Finanzen
12. September 2017

Wie lange kann man Schillinge umtauschen?

Bei der Österreichischen Nationalbank (OeNB) kann man alle Schilling-Banknoten und -Münzen der letzten Serie ohne zeitliches und betragsmäßiges Limit umtauschen.

Wer allerdings noch Banknoten aus einer alten Serie hat, sollte sich beeilen. Hier endet die Umtauschfrist für zwei bestimmte Schillingscheine am 20.4.2018.

Schilling-Banknoten mit zeitlich unbegrenztem Umtausch (letzte Serie):

20 Schilling– Moritz M. Daffinger

50 Schilling – Sigmund Freud

100 Schilling – E. Böhm v. Bawerk

500 Schilling – Rosa Mayreder

  1.000 Schilling – Karl Landsteiner

5.000 Schilling – Wolfgang A. Mozart

Schilling-Banknoten mit zeitlich begrenztem Umtausch (bis 20.4.2018):

500 Schilling – Otto Wagner

1000 Schilling – Erwin Schrödinger

Bei älteren Schilling-Banknoten ist die Umtauschfrist von 20 Jahren bereits abgelaufen.

Schillinge kann man bei der OeNB, bei einer Station des Euro-Info-Buses oder über den Postweg umtauschen. Auch Münzen der letzten Serie können ohne Zeitlimit in Euro gewechselt werden.

Aktuelle Themen