Two worried friends having problems buying on line with credit card and a laptop sitting on a couch in the living room at home
1. April 2017

Vorsicht vor teuren UID-Nummern-Verzeichnissen

Schon mal vom „Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“ gehört? Nein, klingt aber sehr offiziell.

Derzeit fordert ein offiziell aussehendes Email Unternehmen auf, ihre UID-Nummer eintragen zu lassen. Es handelt sich dabei um ein Angebot zur Aufnahme der UID-Nummer in ein Online-Verzeichnis www.ust-idnr.org.

Erst im Kleingedruckten liest man, dass der Eintrag freiwillig und nicht-amtlich ist und eine wohlfeile Jahresgebühr von 890 Euro anfällt. Außerdem ist man 24 Monate gebunden.

Wer auf dieses Angebot hereingefallen ist, sollte nicht bezahlten, denn trotz massiver Drohungen, ist nicht mit einer Klage zu rechnen. Die Wirtschaftskammer hat einen Mustereinspruch zur ähnlichen Erlagscheinwerbung zusammengestellt (siehe Link unten).

Wurde schon bezahlt, könnte man den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten. Allerdings werden die Verträge oft an ausländische Unternehmen weiterverkauft, was eine Klage sehr erschwert.

Information der Wirtschaftskammer und Mustereinsprüche geben Erlagscheinwerbung

Aktuelle Themen